Transition Haus

TT Haus

TT Haus

Über zwei Jahre hat die Transition Gruppe in Witzenhausen ein Haus gesucht, um dort gemeinschaftlich den Wandel voranzubringen. Ein Ort für Werkstätten, für Büros, Kinder, Essen, Feiern, Lesen, Fortbildungen, Treffen, zum Gärtnern und vielem mehr sollte es sein. Erst nach über 2 Jahren des Bestehens bekam Transition Town überhaupt einen ersten gemeinsamen Anlaufpunkt, nachdem wir die Initiative beim Stadtentwicklungsausschuss vorgestellt hatten und darauf hinwiesen, dass wir dringend einen festen Raum brauchen.

Für 3 Stunden die Woche können wir seit Frühjahr 2012 einen Raum im Rathaus nutzen.

Das war ein guter Anfang, doch es sollte noch besser kommen.

Im Februar veranstaltete Transition Town einen Open Space zum Thema “Nachbarschafts- Mehrgenerationen-Familienzentrum- ein Ort für deine Wünsche und Träume”. Im ganzen Prozess brachten sich über 60 Menschen aus Kommunalpolitik, Transitionkreisen und sonstige interessierte Bürger von 0-84 Jahren ein.

Doch trotz des großen Interesses ging es mit der Haussuche nicht richtig voran.

Erst ein glücklicher Zufall verhalf uns dann im April 2013 dazu, ein Ladenlokal in einer Haupteinkaufsstrasse in der Witzenhäuser Fußgängerzone mieten zu können.

Seitdem nutzen wir einen 30qm Raum, der uns 4 Monate als Unvergessbar-Konferenz-Büro, als Spielecke, als Bücherei, Werkstatt, Gärtnerei, Cafe, Treffpunkt und Infobörse diente.

Der Laden hat viele Namen, doch bislang hat sich keiner durchgesetzt. Baustelle für Wandel, Freiraum,  Über-Laden oder doch einfach Transition Laden?

Vielleicht ist der Name auch weniger entscheidend als das was drinnen passiert. Und das ist eine Menge. Ab August mieten wir das ganze Haus und können nun beginnen, darin viele unserer Träume umzusetzen.

Jeden Mittwoch ab 17 Uhr ist Ladenplenum und alle sind willkommen sich mit ihren Ideen und Anliegen einzubringen.

Lehmbau Sauna

Bau einer Sauna aus Cobwood

Nun gibt es doch noch einen Lehmbauworkshop in diesem Jahr!

Vom Donnerstag, 29.08. bis Sonntag, 01.09.13 werden wir in einem experimentellen Workshop im Cobwoodverfahren eine Sauna aus Holz und Lehm bauen.
Cobwood ist eine Mischung aus Holzscheiten, die wie Ziegel vermauert werden, und Strohlehm als Mörtel. Eine einfache, natürliche und umweltfreundliche Art des Bauens…

Teilnehmen können alle, die gerne mit dem Baustoff Lehm arbeiten möchten.

Zur Anmeldung weiterlesen…

Weiterlesen

“UnvergEssbare” PatInnen gesucht

Transition Town Witzenhausen sucht noch für Tomaten, Kürbisse und Beerensträucher “unvergEssbare” PatInnen.

“In den letzten Wochen haben viele Menschen ihre Jungpflanzen, die sie übrig hatten, bei uns im Laden abgegeben” erklärt Katja Mangold, Studentin der ökologischen Agrarwissenschaften. “Wir haben sie teilweise schon in große Kübel verpflanzt und mit torffreier Erde aus der Region, die von Humus und Erdenkontor aus Eichenberg gespendet wurde, versorgt.” Nun sollen die Pflanzen gemäß dem UnvergEssbar Gedanken an Menschen abgegeben werden, die die Kübel entweder vor ihren Geschäften oder Privatwohnungen aufstellen.
Die Idee ist,

Weiterlesen

Pflückoase Brückenstraße wird eröffnet

UnvergEssbar geht in die nächste Phase: Die Brückenstraße wird an diesem Samstag, 18.Mai ab 13 Uhr als erste Pflückoase in Witzenhausen eröffnet!

Dazu laden wir alle Interessierten ein in den neuen Laden von Transition Town in der Brückenstraße 20 zu kommen bei Essen und Trinken aus der essbaren Stadt.

Neben der Brückenstraße entstehen nach und nach auch an anderen Straßen und Plätzen, bepflanzte Kübel und Flächen mit Essbarem. Wer mitmachen möchte kann sich bei uns melden: Freiwillige sind gerne gesehen!

Earthhour 2013 – 23.März

Abendessen bei Kerzenschein zur „Earthhour“
Weltweit werden bei der Earth Hour (Stunde der Erde) möglichst viele Lichter für eine Stunde ausgemacht, als globales Zeichen für den Schutz unseres Planeten… auch in Witzenhausen (z.B. die Beleuchtung des Rathauses). Jede/r kann mitmachen!
Ihr seid herzlich eingeladen zu diesem Anlass ab 20Uhr in den Rathauskeller zu kommen und mit uns (der Transition Town Gruppe) zusammen bei Kerzenschein zu essen und uns kennen zu lernen. Bringt bitte regionales und vegetarisches Essen für das Buffet mit und eine Kerze. Für Apfelsaft (gegen Spende) ist gesorgt.

Kontakt: info@ttwitzenhausen.de oder persönlich oder telefonisch freitags von 9-12 Uhr im Raum E5 im Rathaus, Tel: 508333

Lehmbau Seminar

 

—- vorläufig abgesagt —-

 

Bau einer Gartenlaube aus Cobwood

Cobwood ist eine Mischung aus Holzscheiten, die wie Ziegel vermauert werden, und Strohlehm als Mörtel. Eine einfache, natürliche und umweltfreundliche Art des Bauens…

Im Seminar vom Freitag, 26.04 – Sonntag, 28.04.13 und vom Freitag, 03.05 – Sonntag, 05.05.13, werden wir eine Gartenlaube bauen, die gleichzeitig ein Kunstwerk mit Pergola, Insektenhotel und essbarem Gründach wird. Dadurch wird sie zu einem Teil der essbaren Stadt Witzenhausen werden.

Teilnehmen können alle, die gerne mit dem Baustoff Lehm arbeiten möchten, Interesse am Aufbau eines essbaren Gründaches haben oder sich einfach praktisch und künstlerisch in Witzenhausen verewigen möchten.

Zur Anmeldung weiterlesen…

Weiterlesen

Open Space für ein Mehrgenerationenzentrum

…für deine Wünsche und Träume.


Am Samstag 16. Februar 2013 findet in der Kita Kesperknirpse, Walburger Strasse 45 ein Treffen (Open Space) zur Planung eines Witzenhäuser Mehrgenerationen-Nachbarschafts-Familienzentrums statt.

Ihr seid herzlich willkommen teilzunehmen an dem Gestaltungsprozess.

Weitere Informationen und die Anmeldung findet ihr unter witzenhausen.neue-nachbarschaft.net