Rundbrief April 2016

Inhaltsverzeichnis

 

 

Transition Infos

1. Neue Webpräsenz im Aufbau

Sicher habt ihr euch schon gewundert, warum wir nichts mehr auf unser geliebten ttwitzenhausen.de Seite posten. Der Grund dafür ist, dass eine neue Seite schon in den Startlöchern steht, sie wird übersichtlicher, partizipativer und bewegter sein. Daher prägt euch die alte Seite nochmal ein, so „schön Joomla“ wird’s nie wieder.

Wir freuen uns über Anregungen per Mail, welche Funktionen und Inhalte ihr euch für die neue Website wünscht oder ob ihr als FreundInnen und KooperationspartnerInnen dort Erwähnung finden wollt!

 

2. Betterplace Spendensammlung für den Laden

Im „Laden“, dem bislang bunt zusammengewürfelten Empfangs-, Ess- und Multifunktionsbereich des Transition Town-Hauses findet derzeit eine schrittweise Umstrukturierung statt, die in einem klar ersichtlichen Konzept, für Nutzer*Innen wie auch für Neuankömmlinge münden soll.

Dabei soll einerseits Transparenz geschaffen werden, indem Geschichte und Vision des Hauses kurz und verständlich mit Bildern aufbereitet werden und existierende Projekte und Arbeitskreise mit Kontaktdaten für alle zugänglich vorgestellt werden. Hiermit wird die Voraussetzung geschaffen, neue Initiativen bzw. Nutzer*Innen zu gewinnen, da Nutzungsbedingungen und -möglichkeiten ebenfalls transparent einsehbar werden.

Viele der neuen Einrichtungsgegenstände sind Second-Hand und aus Naturmaterialien. Für einige braucht das Ladenteam aber dennoch finanzielle Unterstützung. Ihr könnt auf Betterplace daher für das Mobiliar spenden, dem Verein eine Spende über Betterplace zukommen lassen oder einfach so einen Betrag auf unser Konto überweisen, mit dem Verwendungszweck: „Transition Laden“

Hier der Link zu unserem Betterplace Profil und die Spendenaktion für den Laden.

Transition Termine

1. Im Transition Haus: Aktuelle Gruppen, Daten, Kontakte

Nadel und Faden, offene Handarbeitsgruppe, jeden Montag 14 – 15:30 Uhr

im Transition Haus – Kontakt: tanja.osenberg@aufwind-wmk.de

Malraum, Freies Malen nach Arno Stern, jeden Montag 18:00 Uhr und Dienstag 11:00 Uhr

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung: l.dpetersmann@t-online.de

Schöpfkelle, Lebensmittelkooperative, jeden 2. und 4. Montag, 18:00 Uhr

vorab Kontakt aufnehmen: schoepfkelle@ttwitzenhausen.de

Ak Asyl, jeden 1. und 3. Montag ab 16:30 Uhr
Solawibüro, jeden Dienstag 14 – 16:00 Uhr im Transition Büro, 1. OG

Fragen und Infos rund um die CSA Freudenthal: mitgliederfragen@gmx.de

Mittagstisch, jeden Mittwoch und Freitag, von 13:00 – 14:30 Uhr

Vegan, bio und lecker. Der Großteil der Zutaten kommt aus der CSA Freudenthal, der Lebensmittelkooperative „Schöpfkelle“ und dem Mitgliederladen „Fette Beute“.

Repaircafé, gemeinsames Reparieren von IT- und Elektrokleingeräten, vorverlegt: 28.4, 17:00 – 21:00 Uhr

Aufgrund des Feiertags am 1. Donnerstag im Mai, findet das Repaircafé schon am letzten Aprildonnerstag, dem 28.4 statt. Wie immer könnt ihr gegen eine Spende Elektrokleingeräte und IT zur Reparatur bringen und dabei selbst lernen, was nötig ist, um der geplanten Obsoleszenz entgegen zu wirken.

Das Technikkollektiv freut sich auch immer über Menschen, die das Reparaturprojekt dauerhaft mittragen und mitentwickeln wollen.

Infos und Anmeldung: reparatur@ttwitzenhausen.de

Alternative Beziehungs- und Familienformen, jeden 1. und 3. Freitag im Monat, 17:30 Uhr

Wir wollen uns zweimal im Monat zu einem Gesprächskreis treffen und uns über Polyamorie, Beziehungsanarchie und ähnliche Modelle unterhalten. Familienkonstellationen, die über die Kleinfamilie hinausgehen, sollen auch thematisiert werden.
Dazu sind alle herzlich eingeladen, die sich für diese Themen interessieren und vielleicht auch schon Erfahrungen gesammelt haben.
polygruppe-wiz@web.de

Neu: Acroyogagruppe, Donnerstags 17:30- 19:30 Uhr

Wir treffen uns zum AcroYoga – einer Verbindung aus Akrobatik, Yoga und Massage! Du bist herzlich eingeladen, ob als Anfänger oder Erfahrener! Bitte (Yoga-) Matte mitbringen!
Am 14.April, 28.April, 12.Mai, 26.Mai, 9.Juni im Transition Town Haus (Brückenstr. 20)

Für eure Ideen, Angebote, Seminare und Treffen bietet das Transition Haus Räume.

Anfragen bitte an raum@ttwitzenhausen.de

2. Schaugarten Nordbahnhofsweg, Fester Termin Donnerstag 14:30 Uhr- 17:00 Uhr

Ab diesem Donnerstag gibt’s einen festen Termin für den Schaugarten Aktionsnachmittag.
Wir werden ab 14:30 Uhr bis 17 Uhr da sein.
Diese Woche ist jäten angesagt und wir freuen uns auf euch!

Infos bei: trying2begreen@gmail.com

 

3. Neues aus dem Mehrgenerationengarten und Eröffnungsfeier

Im Gemeinschaftsgarten beim AWO Altenzentrum Joachim Tappe Weg 2 gärtnern wir jeden Freitag von 15 – 17:00 Uhr. Im Moment arbeiten wir an 3 Hochbeeten und freuen uns immer über Besuch und HelferInnen. Kontakt: mgg@ttwitzenhausen.de

Schon mal zum Vormerken: Zur Witzenhäuser Gartentour am So, den 12.6. nehmen wir auch teil und nutzen die Gelegenheit um den Garten feierlich zu eröffnen. Nach über 2 Jahren praktischer Aufbauarbeit sind wir nun soweit und freuen uns über viele BesucherInnen!

 

4. Malaktion zur Energiewende „Power to Change“, 14. und 21.4, 16:00 – 17:00 Uhr

Der Malraum Witzenhausen bietet zwei kostenlose Malgruppen an. Anlass ist der Film „Power to Change“ zur Energiewende, den das Capitol-Kino am 14. und 21.4. zeigt.

Am 14. und 21.4. nachmittags können Kinder sowie Erwachsene malen zum Thema „Die farbige Vielfalt der Erde“.

Ort: Malraum im Transition-Haus Brückenstr. 20, Zeit: 16-17 Uhr.

Anschließend werden die Bilder gemeinsam zum Kino Capitol gebracht und dort aufgehängt. Anmeldung bis 13. bzw. 20.4.: Leo Petersmann, T. 5025 845

 

5. „Power to Change“- der Film, Donnerstag, 21. April um 19.30 Uhr, 75. Witzenhäuser Filmgespräch, im Capitol Kino

Deutschland steht zweifellos vor der größten strukturellen Veränderung seit Beginn des Industriezeitalters. Mit „Power to change – Die EnergieRebellion“ wird das Jahrhundertprojekt Energiewende filmisch erlebbar. Der Film stellt die Auseinandersetzung um eine Energiewende dar, die von unten erfolgt – dezentral und regional. Er greift die persönlichen Geschichten von Menschen auf, die die Erhaltung ihrer natürlichen Lebensgrundlage selbst in die Hand nehmen und verwebt dabei Personen und Schauplätze zu einem authentischen Zeitdokument. Ein Film, der einen Punkt hinter die Weltuntergangsszenarien und Diskussionen um die Machbarkeit der Energiewende setzt: Kurzweilig, spannend, faszinierend und ohne moralischen Zeigefinger.
Anschließend Podiumsdiskussion mit Annalena Baerbock, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90 / Die Grünen und klimapolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion und Dr. Rainer Wallmann, Erster Kreisbeigeordneter des Werra-Meißner-Kreises, Moderation: Ines Reinisch. Weitere Gäste sind angefragt!

 

6. Umsonnstladen heißt jetzt Stoffwechsel: Eröffnungsfeier 16.4 ab 10 Uhr

Wir wollen euch einladen herzlich zu Stoffwechseln.

Am 16. April. den Samstag findet im „U-La“, Umsonstladen Witzenhausen in der Brückenstrasse direkt neben dem Transition Haus, eine Eröffnungsfeier und die offizielle Umbenennung des Ladens statt.

Los geht’s um 10.00 Uhr bis Open End!

Auf euch warten leckere Kuchen und Kaffee sowie herzhafte Schlemmereien, Kinderschminken, Upcycling von Geschirr und Klamotten mit Bemalung und Siebdruck.

Kommt zahlreich / bringt die Kinder mit! Und fragt uns! Wir wollen euch über das Ladenkonzept und die Umsonstökonomie informieren und Transparenz schaffen… Lasst uns gemeinsam die Antiwachstumsgesellschaft feiern!

 

7. Woche der Witzenhäuser: Wandeltour am 28.4 und unsere Teilnahme am 29.4

Witzenhausen präsentiert sich in der letzten Aprilwoche gewohnt bunt, vielfältig und kulturell gut aufgestellt.

Das gesamte Programm gibt esHIER

Wir empfehlen besonders die Teilnahme an der Wandeltour (Seite 12 des Pdfs), die als Idee aus dem Forum Solidarische Ökonomie hervorgegangen ist, welches im letzten Dezember erstmalig in Witzenhausen zusammen traf.

Am 29.4 öffnen alle Läden der Brückenstrasse mit einem gemeinsamen Programm für alle Altersgruppen. Eine gute Gelegenheit mal im Umsonstladen vorbeizuschauen oder im Transition Haus zum Mittagessen um 13 Uhr.

 

8. Witzenhäuser Pflanzenmarkt 1.5.

Mit dem Pflanzenmarkt vor dem Tropengewächshaus schließt auch die Woche der Witzenhäuser ab. Gemeinsam mit dem Verein Essbare Stadt Kassel werden wir mit UnvergEssbar vor Ort sein und freuen uns auf regen Austausch über den derzeitigen Stand unseren Projekte, bei denen neue Mitstreiter*innen immer herzlich willkommen sind!

 

9. Jetzt anmelden: Vanilla Transition Lab – Labor für Facilitatoren, Change Agents und Querdenker

Am 7.-8. Juli 2016, 7.-8. Januar 2017 und 6.-7. Juli 2017 im Transition Haus, Witzenhausen

Das Vanilla Transition Lab ist ein anwendungsbezogenes Forschungslabor für den Wandel von der persönlichen Absicht zum gemeinschaftlichen Handeln.

Das Lab basiert auf Prinzipien des Emergent Designs. Das bedeutet, dass das Curriculum beim Gehen, basierend auf unseren jeweiligen eigenen brennenden Forschungsfragen zum Thema Transformation entwickelt wird.

Grundlage für das Lab bietet die Erfahrung von Vanilla Way in der kreativen Gestaltung von Transformationsprozessen mit und für Gruppen, sowie das Metaframework Dragon Dreaming Project Design und die Praxis des Social Presencing Theater. Doch allen voran wird es unserer Gruppe und ihre kollektive Intelligenz sein, die die Inhalte gemeinsam vor Ort gestaltet.

Zur Website mit mehr Information.
Per Mail anmelden: info@vanillaway.net

 

Stadt und Region im Wandel

1. Bürgerdialog Quartierssanierung, 29.4, 19 Uhr, Rathaussaal

Der Bürgerdialog zur energetischen Quartierssanierung geht in die 2. Runde.

Wir von Transition sind auf jeden Fall aktiv mit dabei und der Prozess lebt von der Beteiligung aller Menschen, die die Witzenhäuser Innenstadt bewohnen oder anderweitig nutzen!

Aktuelle Infos könnt ihr der Seite der WEGE entnehmen.

 

Überregional

1. Demo gegen TTIP Abkommen, 23. April, Hannover

Eine Viertelmillion Menschen hat am 10. Oktober 2015 in Berlin gegen TTIP& CETA und für einen gerechten Welthandel demonstriert.

Jetzt geht der Protest weiter: Eine Initiative aus dem Trägerkreis ruft zur Demonstration am 23. April 2016 vor der Eröffnung der Hannover-Messe auf. Das Motto: Obama und Merkel kommen: TTIP & CETA stoppen! – Für einen gerechten Welthandel!

Mehr Infos

 

Reisetipps für den Sommer

1. Jurtenseminar auf der kulturellen Landpartie, 9.-13. Mai

Die Jurtenwesen, die im Rahmen des GROWL Seminars vor knapp einem Jahr eine Wanderjurte im Unipark aufgeschlagen haben, heißen jetzt Krossa Ideenmanufaktur und experimentieren noch immer mit dem Jurtenbau.

Um ihr Wissen weiterzugeben und vorallem in den Austausch mit Interessierten zu kommen, veranstalten sie zwischen den Maifeiertagen auf der Kulturellen Landpartie im Wendland ein Jurtenseminar.

Mehr Infos HIER

 

2. Degrowth Summer School/Klimacamp

Auch 2016 wird es wieder ein Klimacamp im Rheinland geben! Vom 19.-29. August geht es wieder um Vernetzung, Bildung und Aktionen… und darum, die Gesellschaft von morgen schon heute zu leben – sozial, basisdemokratisch und umweltgerecht.
Auf dem Klimacamp wird auch wieder die Degrowth Sommerschule stattfinden, auf der es darum gehen wird, Degrowth konkret werden zu lassen: Durch das Erlernen praktischer Fähigkeiten und die Analyse gesellschaftlicher Entwicklungen. Mehr Infos HIER

 

3. Degrowth Konferenz

Die nächste Internationale Degrowth-Konferenz wird vom 30. August bis zum 2. September 2016 in Budapest stattfinden! Damit steht die Konferenz in einem post-sozialistischen Kontext und soll Degrowth-Diskussionen aus verschiedenen Teilen Osteuropas integrieren. Dazu wird es im Vorfeld der Konferenz Treffen in verschiedenen Ländern der Region geben. Außerdem wird sich die Konferenz auf die Arbeit von bedeutenden osteuropäischen Denkern beziehen, welche aktuelle Degrowth-Debatten inspirieren – zum Beispiel Karl Polanyi, Ivan Illich und Nicholas Georgescu-Roegen.

Das Organisationsteam freut sich auf dem Erfolg der Konferenz 2014 in Leipzig aufzubauen, die von mehr als 3.000 Teilnehmenden aus über 74 Ländern besucht wurde. Mehr Infos HIER

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.